China – Die Superreise Teil 2

Geschrieben aus Chur, Graubünden, Schweiz.

Die Superreise

Herzlich willkommen im Land der „Zehntausend Flüsse und tausend Berge“. Entdecken Sie mit uns die TOP-Sehenswürdigkeiten Chinas. Die Paläste und Tempel, die phantastischen Grabanlagen der Kaiser, die einmaligen Bauwerke sowie den Yangtze – aber auch die alten „Hutongs“ (Wohnhöfe), die mitten in Peking mit ihren hohen Mauern noch an die „Wehrdörfer“ der mongolischen Herrscher erinnern.

Chinesisches Visum erteilt

Am Mittwoch habe ich unsere Pässe wieder abgeholt – mit dem 30-Tage-Visum für die Volksrepublik China. Man muss lobend erwähnen, dass der ganze Prozess im neuen Service Center schnell und professionell ablief (keine 30min Gesamtwartezeit).

Was wir uns noch für die Reise gekauft haben:

Was ich an Technik mit nach China nehme:

Das oben erwähnte: Also die DJI Osmo Pocket für etwas Filmerei unterwegs, die Powerbank um alles unterwegs mit Strom zu versorgen und die Wifi-Faestplatte, um alle Daten zusichern und drauf zugreifen zu können plus mein iPad Pro samt Tastatur für Video-, Bildbearbeitung und Bloggen, das iPad Mini zu lesen und Filme schauen und Musik hören, das alles über die BT-Kopfhörer mit Noisecanceling, die Olympus E-M1 für die zig Hundert Fotos plus diverser Objektive. Alles verstaut im Bobby und dem Fotorucksack Kata 3N1-20. Das GorillaPod ersetzt das Reisestativ.

 

 

11