Besuch des Kyffhäuserdenkmal mit der Ober- und Unterburg

Das monumentale Denkmal Kaiser Wilhelms I. ist 81 Meter hoch und liegt auf einem 457 Meter hohen Berg.

Da kommt an Aussichtsmöglichkeiten schon einiges zusammen, zumal der Burgberg nach Norden hin zur Goldenen Aue extrem steil abfällt und man über diese hinaus bis zum Brocken schauen kann (trotz Bewölkung). Und dann ist da noch Kaiser Barbarossa, der der Sage nach tief im Kyffhäuser schläft und als monumentale Steinfigur an einem gewaltigen Tisch sitzt, um den sich sein gewaltiger Bart wickelt. Wilhelm I. dagegen sitzt hoch zu Ross vor eben dem 81 Meter hohen Turm und sieht auch sehr gewaltig aus. Der Turm ist über 247 Stufen zu erklimmen, dazu kommen die Reste der mittelalterlichen Reichsburg, «der tiefste Brunnen der Welt» (176 m), ein nettes kleines Museum, ein Museumsshop, ein Restaurant – kurzum: Es lohnt sich, mit dem Auto die insgesamt 16 Kehren bis zum Denkmal hinaufzufahren.

Impressionen:

2