Projekt «Hifi» #18

Ein kleines Equipment-Update: 2x Subwoofer

Das Ganze steht jetzt zwar schon über ein halbes Jahr in meinem Hörzimmer, aber der Ordnung halber sollte es hier noch abgehandelt und abgelegt werden :-)

Durch einen Zufall bin auf einen wirklich günstigen gebrauchten Subwoofer gestossen und habe diesen dann auch gekauft. Um die Ruark CL10 Lautsprecher etwas im Bassbereich zu unterstützen. Denn mehr als 45Hz (–3db) sind von ihnen im Bassbereich nicht zu erwarten. Und manchmal war mehr Tiefgang schon wünschenswert. Also gesagt, getan: Subwoofer gekauft, montiert und „neues Problem“ … man hat ja sonst nix zutun ;-)

Das Problem beim Bass: Raummoden
Problem: Auslöschung des Bassbereich (um 40 – 60 Hz) genau in der Mitte des Hörplatzes, dafür verstärkte (extreme) Basswiedergabe in den Ecken und was viel schlimmer war: Absolutes Dröhnen im Wohnzimmer (Couch)!

In jedem Raum kommt es bei bestimmten Frequenzen zu einer Überlagerung der Schallwellen, wenn diese an einer Wand reflektiert wurden. Welche Frequenzen das sind, hängt von den Maßen des Raums ab — vereinfacht gesagt, wenn eine Raumlänge ein Vielfaches der Wellenlänge ist. Der Effekt ist bei gleichmäßigen, tiefen Tönen sehr gut hörbar, wenn man im Raum herumläuft: an einigen Stellen wird der Ton fast doppelt so laut, an anderen ist er nahezu überhaupt nicht mehr hörbar. Man spricht hier von stehenden Wellen. Akustiker nennen diese kritischen Frequenzen Raummoden.

Lösung: Ein zweiter Subwoofer
Es folgte eine Woche Research, Standortwechsel des Subs, Bauen einer Bassfalle – alles ohne Erfolg. Ende vom Lied: Einen zweiten baugleichen (wichtig) Sub gesucht, gefunden und gekauft. Mit diesem zusätzlichen Subwoofer habe ich die Raummoden unter Kontrolle bekommen. Das heisst: genug Bass am Hörplatz und nicht sonst wo. Und nun kann ich Musik ab 30 Hz geniessen 👍 Auch – und das wollte ich zuerst nicht glauben – ist die „Bühne“ jetzt etwas grösser geworden und es klingt lebendiger. Alles in allem: Der Aufwand hat sich gelohnt :-)

Weiter Infos zum Thema: Was sind Raummoden? | Raummodenrechner berechnen

2