Projekt «Vintage Hifi» #finale

Der Grund, warum jetzt alles noch viel besser klingt:

DENON POA-4400a

Gestern abgeholt, das Ganze mit einem Tagesausflug nach Luzern verbunden. Heute dann die alten Oehlbach-Chinchkabel gekürzt, die damals ™ schon zwei B&W MPA1-Monoblöcke verbunden haben. Alles final platziert und angeschlossen. Ich habe mich trotz der vielen «Für und Wider» für ein Bi-Wiring entschieden. Nach diversen Hörtests bin ich sehr zufrieden. Die Ruark CL10 klingen nun viel grösser und erwachsener.

Damit beende ich vorerst das Projekt von der technische Seite her und geniesse fortan die Musik.


Technische Daten: Denon POA-4400a

Allgemein

  • Hersteller: Denon
  • Modell: POA-4400 A
  • Baujahre: 1989-1995
  • Hergestellt in: Japan
  • Farbe: schwarz, champagner
  • Typ: Mono Analog
  • Fernbedienung: Nein
  • Leistungsaufnahme: 220 Watt (IEC)
  • Abmessungen: 310 x 192 x 420 mm (B x H x T)
  • Gewicht: 10,3 kg
  • Neupreis ca.: 1250,– DM

Anschlüsse

  • Anzahl der Eingänge:
    • Cinch 1V /25 KOhm
    • XLR 1V/10 KOhm
  • Anzahl der Ausgänge:
    • 2x Lautsprecher

Technische Daten

  • Dauerleistung (bei Klirrfaktor)
    • 8 Ohm: 160 Watt <0,02%
    • 4 Ohm: 250 Watt DIN
  • Dynamikleistung
    • 8 Ohm: 300 Watt
    • 4 Ohm: 400 Watt
    • 2 Ohm: 500 Watt
    • 1 Ohm: 600 Watt
  • Gesamtklirrfaktor: < 0,002% (-3 dB bei Nennleistung an 8 Ohm)
  • Dämpfungsfaktor:
  • Frequenzgang: 1 Hz – 300 kHz (+0/-3dB, 1 W)
  • Signalrauschabstand: 123 dB (IHF, A-Bewertung, XLR)
  • Stereokanaltrennung: –

Besondere Ausstattungen

  • Aufwendige FET Eingangsstufe für röhrenähnlichen Klang
  • Lautsprecher Schutzschaltung
  • Optische Verstärkerregelung
  • Weiter verbesserter Klang und Stabilität gegenüber dem Vorgänger POA-4400Quelle: http://www.hifi-wiki.de/index.php/Denon_POA-4400_A

 

0