Machdeburch hat jeantwortet 😂

Als ich das Foto auf Twitter gesehen habe, dachte ich nicht, dass die Werbekampagne so einen grossen Kreis ziehen würde … aber mit Sex und Provokation verkauft sich eben einfach alles. Und wenn die Medien aufspringen, ist das Ziel erreicht: Man redet drüber!

Mein Schwiegervater hat mich auf den Artikel «Ein Kräuterlikör-Hersteller nimmt deutsche Städte aufs Korn» hingewiesen 😉 Ich kann es nicht bestätigen, aber es heisst: «Einige Gaststätten haben den Kräuterlikör von ihrer Karte gestrichen».

In diesem Sinne: Prost!

0

Kommentar abgeben?