What’s In My Bag

 

Auf Instagram wurde ich gefragt, was ich da für eine «schöne Tasche» habe.

 

"Shooting Film Sunday" #filmsnotdead

„Shooting Film Sunday“ #filmsnotdead

"Shooting Film Sunday" #filmsnotdead

„Shooting Film Sunday“ #filmsnotdead

Da ich vor meinem Hamburg-Trip eh einen «What’s In My Bag»-Post geplant habe, hole ich das hiermit nach. Also, was ist in meiner Tasche, wenn ich standardmässig fotografieren gehe.

  • Tasche ist von Koolertron
    (eine chinesische 19€-Tasche, die ich nicht ein zweites Mal kaufen würde! Aber für die eine Woche in HH war sie ok *)
  • Flexibles Mini-Stativ
  • ND-Filter
  • Filme
  • Speicherkarten
  • Ersatz-Akkus
  • Microfaser-Putztuch
  • Leuchtturm Notizbuch
  • Fujifilm X100s
  • Konica Hexar AF
  • iPhone (nicht im Bild)

Neben der Standardausrüstung tausche ich auch mal die Kameras gegen eine Canon EOS 550D für Landschaft, Portrait und Video oder Pentax K1000 Portrait und Makro.

* Noch tue ich mich schwer damit für eine Vintage-Kamera-Tasche bis zu €399,– oder mehr auszugeben. Ich sehe die Tasche eher pragmatisch, und nicht unbedingt als modisches Accessoire. Eine richtige und bezahlbare Tasche suche ich noch. Mein Favorit ist die ONA The Bowery. Wer einen anderen Tipp hat, kann es mich wissen lassen.

3

Kommentar abgeben?