VOSSEN – behind the wheels

Ich bin seit langem ein grosser Fan von den VOSSEN-Videos und deren Felgen-Design. Und als ich festgestellt habe, dass VOSSEN doch nicht so bekannt ist, wie ich dachte, habe ich kurzum Kontakt zu VOSSEN aufgenommen und ein Interview mit Mike Forsythe, Marketing Director von VOSSEN Wheels geführt. Nachfolgend erfahrt ihr, wer VOSSEN ist, was sie machen, wie sie Liechtenstein finden und was 2014 alles so kommen wird.

9600442555_c93b925e45_h

Interview (Deutsch) – Interview in english below

autoblogger: Eure Hauptniederlassung ist in Miami, wie viele Mitarbeiter hat Vossen?
Mike: Vossen hat etwa 25 Mitarbeiter mit wirklich unterschiedlichstem Werdegang und Jahrzehnte gemeinsamer Erfahrung in der Felgen-Industrie. Wir sind ein eng gestricktes Team, dass durchgehend zusammenarbeitet. Und obwohl wir verschiedene Abteilungen haben, tragen alle Mitarbeiter bei und sind angehalten, Vorschläge stets frei zu äussern. 

Vossen steht für eine Politik der offenen Türen, dabei stehen unsere Grundwerte, Weltklasse-Felgen zu produzieren und die beste Besitzerfahrung für unsere Kunden zu liefern im Vordergrund. Das fängt bei Jay, Präsident und Besitzer von Vossen an – sein Ziel ist es, der Beste in der Industrie zu sein und sein Umgang mit Menschen zieht sich durch das ganze Team. Schauen Sie jederzeit vorbei!

Man sagt, Vossen ist führend in der Herstellung von konkaven Felgen. Kannst du uns erklären, wer die Idee für diese Art Felge hatte, und wie Sie entstand?
Danke für das Kompliment! Vossen hat seinen eigenen internen Designer und unser Präsident sowie das Team sind stark am Designprozess beteiligt. Vor fünf Jahren wurden die Entwürfe des CV1-Monoblock intern vorgestellt. Während der Herstellung wurde das Projekt beinahe abgebrochen. Zu dieser Zeit waren Industrie und Markt eher an Tiefbett-Felgen mit großen Rändern interessiert. Dieses Design zu verlassen und einen sauberen eher konkaven Look anzubieten, war riskant. 

Wir entschieden, dass dies die Zukunft für die Radindustrie sein soll und die konkave Monoblock-CV1 und später CV2 und CV3 kamen dabei heraus. Die CV3 ging mit dem konkaven Designansatz noch einen Schritt weiter und verzichtete auf die innenliegende Stahllippe und verschob das Tiefbett bis nach hinten, um die Bremsen «einzurahmen». Die CV3 wird mittlerweile als New-Age-Klassiker angesehen und hat viele andere Hersteller inspiriert ähnliche Designs zu entwickeln. Vossen ist bereit alles im Bereich Felgen-Design zu ermöglichen.

CVT – Ist dies der neue Trend bei Vossen? Was war die Idee hinter diesen Entwicklungen?
Wir fragen uns ständig wie wir die Grenzen im Design von konkaven Felgen weiter treiben können. Die CV1 stellte den konkaven Monoblock-Look erstmals vor und die CV3 trieb ihn soweit, das wir nun die CV4-CV7 haben. Wir wollten den gerichteten Stil (gemeint ist in Drehrichtung) wieder zurück an die Spitze der Felgen-Industrie bringen, so entstand die CVT.  Die CVT wurde durch eine unserer eigenen Precision-Series-Felgen inspiriert, die wir in Frankfurt auf der «automechanika» im September 2012 vorgestellt hatten. Felgen mit dem Richtungsdesign gab es ja bereits, aber nicht in der Einfachheit und dem konkaven Design der CVT. Die CVT, gerichtet und mit vier verschiedenen Gussformen hat die Herstellungskosten stark erhöht und somit billige Nachahmer nicht gerade ermutigt. Die CVT erlaubt es sogar den Look des Autos zu verändern, da sich linke und rechte Seite in entgegengesetzte Richtungen drehen. 

Fertigt ihr die Felgen komplett allein?  Herstellungsdetail: Werden die Räder gegossen oder aus einem Stück herausgearbeitet?
Vossen bietet momentan mit Niederdruck gegossene Monoblock-Felge an, mit einer auf dem Markt einmaligen fünfjährigen Produktgarantie und lebenslanger Garantie auf die Struktur. Wir haben extrem hohe Standards, was die Qualitätskontrolle angeht und es gilt mehrere Tests zu bestehen, bevor wir etwas auf den Markt bringen. 

Bald werden wir auch unsere neuen Flow-Form-Räder anbieten, die nochmals stärker, leichter und flexibler sein werden. Wir freuen uns auch mitteilen zu können, dass unsere neue, leichte, geschmiedete Vossen Precision-Serie aus Aluminium der höchsten Qualität (hier aus Miami) hergestellt werden und auch diesmal wieder zu 100% in unserem Hause entstand ist. 

Vor einiger Zeit wart ihr ja mit der «Vossen World Tour» in Liechtenstein (u.a. Schweiz), wie hat es Euch im «Ländle» gefallen?
Einer unserer Teammitglieder sagte: «Es ist der schönste Ort auf der ganzen Welt». Von der Umgebung über die Menschen bis zum Essen war es eine eindrucksvolle Erfahrung und wir sind dafür sehr dankbar. Großer Dank gebührt Thomas, unserem Verkäufer bei Eccentricall, der uns alles, was Liechtenstein zu bieten hat, gezeigt hat. Wir hoffen bald wiederkommen zu können. 

Eure Videos auf Youtube haben sehr viele Fans. Kannst du uns vielleicht den Gedankengang dahinter erklären, warum Vossen so aufwändige Videos produziert? Können Sie vielleicht ein paar technische Aspekte der Videoproduktion erklären?
Vossen hat mit Abstand die grösste Social-Media-Reichweite aller Felgen-Hersteller und wir sind extrem stolz auf unseren Youtube-Kanal mit fast 100 000 Abonnenten und über 23 Millionen Views. Wir versuchen immer die Erwartungen unserer Fans und Unterstützer zu übertreffen. Für uns sind die Videos nicht nur ein Weg, unsere Produkte zu zeigen, sondern auch den Vossen-Lifestyle und natürlich so viele wunderschöne Autos, deren Besitzer, Händler und Unterstützer zu zeigen. 

Die Videos sind eine Möglichkeit unsere Leidenschaft für Autos und die ganze Industrie sowie unsere globale Präsenz zum Ausdruck zu bringen. Beispielsweise haben wir viel Spass daran gehabt, das Video zur Vossen World Tour (worin auch Liechtenstein vorkam) in diesem Jahr zu produzieren. 

Um auf den technischen Aspekt einzugehen: Wir sind stolz einen Grossteil der Produktion bei uns im Haus lösen zu können. Wir nutzen einiges an Highend-Ausrüstung und suchen stets Wege die Videos zu verbessern. Unsere Videos sind von 1,5 bis 5 Minuten lang, aber es kann Tage oder manchmal auch Wochen dauern, ein Video zu produzieren. Dabei entstehen Stunden von ungenutztem Material. Es benötigt viel Teamwork und gute Koordination diese Videos zu erstellen und viele Energy Drinks! Oft sind wir uns gar nicht einig, aber so sind nunmal kreative Prozesse, eine Herausforderung … 

Abschließend noch eine Frage: Vossen 2014 … Wo sehen Sie sich in der Zukunft, was ist geplant?
Zuerst einmal Danke für die Möglichkeit dieses Interviews. Wir freuen uns sehr auf 2014, weil wir die mit Spannung erwartete Vossen Precision-Serie offiziell vorstellen werden. Die Serie wird unter den Zubehörfelgen zu dem Besten gehören, was man sich ans Auto schrauben kann. Dadurch werden wir einige aufregende, modifizierte und exotische Autos in unseren Videos und Fotos präsentieren können, also am Besten gleich unseren Youtube Kanal abonnieren und nichts verpassen! 

Außerdem werden wir unsere neuen Flow-Form Felgen sowie eine neue Bronze-Farbe – inspiriert vom Vossen Project Mercedes Benz C63 (eingeführt im letzten Jahr auf der SEMA)– vorstellen. Unser Vossen Store wächst weiter und wird durch eine Partnerschaft mit State Bicycle sein Angebot erweitern. 

Wir haben einige neue Vossen Project Autos, darunter ein RennTech getunter 2014 S550, ein 2014 328 Kombi, ein 2013 Audi AllRoad und als Überraschung einen neuen Lexus. Abschließend planen wir eine neue World Tour. Um nichts zu verpassen folgt uns auf Instagram, auf Facebook, Twitter und unseren anderen Social Media Kanälen*. 

 *Links weiter unten

Interview (English)

Q: The Headquarters are Miami, how many employees does Vossen have?

 A: Vossen has approximately 25 employees with a truly diverse background and decades of combined experience in the wheel industry. We are a very close knit team that works together constantly and while we have seperate divisisons we all provide input and are allowed to share our thoughts anytiime. Vossen has a very open door policy with core values truly focused on providing world class wheels and the finest ownership experience. It starts with our leader Jav, the President and owner of Vossen and his focus on being the best in the industry and treating people the best trickles down throughout the team. Stop by anytime!

Q: It is said that Vossen has a leading role in the development of concave rims. Can you explain to me, who had the idea for this type of rim and how did it come about?

 A: Thanks for the compliment! Vossen has our own internal designer and our President and team is very involved in the design process. Five years ago the  monoblock CV1 renderings were shown internally and it was almost canceled during development. At the time the industry and market preferred the style of deep dish wheels with huge lips so to abandon this style to offer a cleaner concave look was rather risky. We decided that this was the future of the wheel industry and the deep Concave  monoblock CV1 was born with the CV2 and CV3 to follow. The CV3 took the Concave design to an even deeper and cleaner level by abandoning the stainless steel lips on the CV1 and CV2 and designing the wheel spokes that extended to the lips. We also designed a huge inner lip and moved the drop center tot he rear to „frame“ the brakes. The CV3 is now considered a new age classic and has inspiried others to go for a similar look. Vossen is not scared to push the envelope with wheel design.

Q: CVT – Is this the new trend of Vossen? What was the idea behind these developments?

 A: How can you elevate and push the boundaries of concave wheel design is what we ask ourselves  constantly. The CV1 debuted the new concave monoblock look and the CV3 elevated it to where we now have CV4-CV7. We wanted to f bring the directional style back to the forefront of the wheel industry so the CVT was born. The CVT was inspired by one of our own Precision Series Wheels we debuted in Frankfurt at Automechanica September of 2012.  Directional wheels have been done before but not with the simplcity and deep concave look of  the CVT. The CVT being directional and needing four different molds to be engineerined increases our costs and investment thus discouraging knock-offs. The CVT allows owners to even switch up the look of their car since the left and right sides turn in different directions.

Q: Have you manufactured the rims independently? Manufacturing Details : Are the wheels cast or machined from one piece?

A: Vossen currently offers low pressure cast one piece monoblock wheels with an industy leading five year workmanship warranty and lifetime structural warranty. We have extremely high standards of quality control that passes various testing before we bring it to the market. Soon we will also offer our new Flow Form wheels which will be even stronger, lighter and offer more flexibility with offering various widths. We also are excited to share that our upcoming lightweight, forged Vossen Precision Series are constructed from the highest quality aluminum available by us here in Miami and again are a 100% in house effort.

Q: A while ago, you were in Principality of Liechtenstein / Switzerland with the Vossen World Tour , how did you like the „little country“ (Liechtenstein)?

A: One of our team members stated  „ it is the most beautiful place in the world“. From the scenery to the people tot he food it was an incredible experience and we are grateful. Big thanks to Thomas, our distributor at Eccentricall, for showing us all Liechtenstein has to offer and we hope to be back soon!

Q: Your videos on Youtube have many fans.  Can you perhaps tell me the reasoning why you make such a big effort producing these videos? Would you explain the technical aspects of making/producing the videos?

A: Vossen has by far the largest social media reach of any wheel brand and we are extremely proud of our Youtube channel with nearly 100,000 subscribers and over 23 million views. We strive to exceed our fans and supporters expectations. We see the videos as a way to not just present our product but to show the Vossen lifestyle and to also showcase so many wonderful vehicles,  owners, dealers and supporters of Vossen. Our videos are a way to show our passion for automobiles and the industy as a whole and to show our global presence. For instance we truly enjoyed producing and sharing the Vossen World Tour video featuring Liechtenstein earlier this year.

In regards to technical aspects we are proud to do the majority of our videography in-house. We use some new high end equipment and are continusously evaluting how to make our videos better. Our videos can last anywhere from 1 ½ to 5 minutes but it can take days, even weeks to produce with countess hours of footage not released. It takes a ton of teamwork and coordination to make the videos happen and a lot of energy drinks! Many times we don’t always agree with one another but that is part of our creative process, to challenge thoughts and ideas.

Q: Finally, one more question: Vossen 2014… Where do you see yourself in the future, what is planned?

 A:First thank you fort the opportunity to share our thoughts, it is appreciated. We are very excited for 2014 as we will officially lauch the highly anticipated Vossen Precision Series which will be among the finest aftermarket wheels one can install on their vehicle. This will enable us to feature some amazing modified exotic vehicles next year in our videos and photogrpay so be sure to subscribe to our Youtube channel. Also we are excited to debut our new Flow Form wheels and a new Bronze color inspired by the Vossen Project Mercedes Benz C63 we debuted at SEMA last year. Our Vossen store continues to expand, including our new collaboration with the State Bicycle company so look forward to more exciting products. We have quite a few new Vossen Project Vehicles that we will build including a new RennTech tuned 2014 S550, a 2014 328 estate, a 2013 Audi AllRoad and a surprise new Lexus. Finally we are planning a 2014 World Tour so be sure to follow us on Instagram @Vossen and follow us on Facebook, Twitter and our other social media feeds.

 

Galerie VOSSEN Wheels | Rims

 

All images © 2006–2014 VOSSEN Wheels

Weiterführende Links:

Web: www.vossenwheels.com
Videos: www.youtube.com/vossenwheels
Images: www.flickr.com/vossenwheels
Facebook: www.facebook.com/vossenwheels
Instagram: @vossen
Instagram: @Mike_Vossen

 

 

[box size=“large“ style=“rounded“ border=“full“]Meine persönlichen Youtube-Favoriten[/box]


Ein grosses Dankeschön für die Übersetzungshilfe geht an Darin und Kai.

 

Gepostet in Chur, Grisons, Switzerland.

2

Kommentar abgeben?